• Birdie

Macht isi:Snap Sinn?

Aktualisiert: Mai 21

Das fragte ich mich zu Beginn auch. Mehr noch; als mein Partner, die it-werke, den neuen QR-Code vorstellten, war ich skeptisch, schob das Thema ratlos beiseite.


Wofür sollte der sein? Wie ich die it-werke kannte, wusste ich, dass mehr dahinter steckt: Ich scanne registrierte Produkte mit der Mobile-Kamera und kaufe ohne lange Suche im Netz. Der Preis spielt keine Rolle. Wenn es mein Kreditkartenlimit zulässt, kaufe ich bei Schmohl den Rolls Royce aus den Schaufenster; in Linden-Grün. Oder ich bezahle ihn beim Abholen.


isi:Snap passt dort wo ich spontan aus Schaufenster kaufe: Meine blaue Céline Beltbag, Ohrringe, Halsketten, die mir zurufen "Dein will ich sein!", Deko-Objekte, Kunstwerke und Skulpturen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Warum Marken? Weil ich sie bei Farfetch, Mytheresa oder sonst wo online kaufe und so der Umsatz ins Ausland geht. Warum sollten wir das zulassen?


Warum Kunst? Weil Galerien Hemmschwellen auslösen! Viele scheuen das Gespräch mit Galeristen, weil sie sich nicht auskennen, oder es ist geschlossen. Ich erstehe unkompliziert etwas was mich glücklich macht. Ich lasse es mir nach Hause schicken. Ich sehe Form, Farbe, Technik vor mir was auf einer Website schwierig ist.


Kunden wollen heute so kaufen wie es ihnen passt. Ob uns das passt oder nicht. Wann, wie und wo es ihnen gefällt. Und das einfach, sicher, unkompliziert.


Unten ist ein kleiner Ablauf: QR-Code isi:Snap, Bild/Beschrieb Produkt, kaufen, mit PayPal bezahlen oder Abholen. Und hier noch der Link zur kostenlosen Registrierung: www.isisnap.de . Man kann nur gewinnen. Und nur bei erfolgreichem Verkauf fällt eine Fee an.


Ob isi:Snap Sinn macht? Diese Frage kann ich jetzt mit einem klaren JA beantworten. Und Sie? Testen Sie uns unverbindlich.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen