Das Leben ist kompliziert. Gestalten wir die Dinge einfacher, die in unserer Macht stehen

Die Frage ob ich mich selbständig mache, hätte ich mit Nein beantwortet. Besten Falls ein Online-Shop auf eBay, um meine zahlreichen Errungenschaften Gewinn bringend zu veräussern. ACL entstand auf Grund eines Erlebnisses 2015 beim Laufen. Ohne Bargeld, Karte, Telefon sollte ich etwas einkaufen. Mein Schlüssel und zu Hause mein iPhone brachten mich zur Idee vom Bezahlen mit Fingerprint. Recherchen bringen mich zum technischen Partner it-werke, die erfahren in Bezahl Lösungen sind und die Idee von Kontaktlos Bezahlen mit Biometrie haben. Durch die Toleranz und Sicherheit der Lösung ist sie für mich eine der interessantesten Bezahlmethoden.

Unsere neuste Lösung heisst isi:Snap. Mittels QR-Code erhalte ich nicht einfach mehr Information über ein Produkt, sondern ich kann es direkt kaufen - aus einer Anzeige, aus dem Schaufenster, einem Plakat. Was mich daran so begeistert ist der direkte Weg. Als langjährige Online-Shopperin bin ich schon vielen Hürden auf dem Weg zu einer meiner Errungenschaften begegnet. Das hat sich zwar massiv reduziert, weil man den Kunden den Kauf so einfach wie möglich machen will. Aber meist muss ich immer noch Name, Adresse, Kreditkarte, oft Prüfnummer und ähnliches eingeben. Warum soll ich mir das antun, wenn ich es so einfach haben kann - just snap sage ich da nur. Für mich ist isi:Snap eine coole, einfache direkte Art zu kaufen - quasi Shopping on the go. Das Gute daran: Verkäufer registrieren sich kostenlos und bezahlen nur eine Fee, wenn ein Kauf stattfindet. Warum soll dafür mehr zahlen wie wenn ich nur mit TWINT oder einer Kreditkarte bezahle werden Sie fragen. Ganz einfach darum, weil Sie damit Google-Search-Aktivitäten reduzieren. Dort kaufe ich mir nämlich Kunden mit viel Geld ein. Kunden, die sich oft in meinem Webshop nur etwas umschauen, um ihn ohne Kauf wieder zu verlassen. 

Vor dem Wechsel ins Verkaufsteam der NZZ, arbeitete ich in Media Agenturen. Analysen und Planungen waren mein täglich Brot. Das half im Verkauf. Die Verlagsseite interessierte mich, vor allem die NZZ. Ich bin heute noch überzeugt von deren Qualität. Ich realisierte, dass ich für etwas brennen muss, um glaubwürdig zu verkaufen. 

Mit Marktforschung analysierte ich die Akzeptanz von Biometrisch Kontaktlos bezahlen. Ich traf den VR-Präsidenten der SIX, den ich von früher kannte und schilderte ihm meine Ideen. Sein Rat: "Bleib dran". Mein Ziel: Ein Test-Markt mit einem Detailhändler. 

 

© 2020 ACL Atticus Contemporary Living GmbH

Impressum   |   AGB   |   Datenschutz